start_nachhaltig.2.955x163

 

 

wohngesund bauen

 

Endlich aufatmen können – das wünschte sich die Bauherrin, die auf Chemikalien sehr sensibel reagiert. Ihr neues Zuhause brachte die lang ersehnte Erleichterung.

 

 

fw_13.a.690

 

GERADLINIG: Viel Komfort und ein gesundes Gesamtkonzept stecken in der schlichten, eleganten Hülle. Bei dem Projekt strebte die Firma wir leben haus so wie bei jedem ihrer Gebäude einen Anteil von mindestens 80 Prozent recycelbarer Materialien an. Vor allem die Bauweise mit dem Material Holz half, diesem Anspruch gerecht zu werden.

 

Besonders geschärfte Sinne sind eine positive Gabe, sollte man meinen. Doch wie bei so vielen Dingen im Leben wird hier zu viel des Guten schnell zur Last. Denn die außergewöhnliche Empfindsamkeit und die ausgeprägte Geruchsempfindlichkeit der Bauherrin sind eine Begleiterscheinung der sogenannten Multiple Chemical Sensitivity, kurz MCS. Schon der Hauch einer chemischen Substanz in der unmittelbaren Umgebung kann bei diesem Leiden Kopf- und Gliederschmerzen auslösen, Übelkeit und Schwindelgefühle. Um die Beschwerden daheim zu lindern, beschloss die Familie, ein neues Haus zu Bauen, dass die Lebensqualität wieder erhöht. Wohngesund sollte es sein, ohne Stoffe, die zusätzlich belasten könnten. Alle Baumaterialien im künftigen Zuhause mussten entsprechend deklariert sein.

 

 

schmalholz.1green

 

Zufrieden: Die Baufamilie (rechts) und Karl-Heinz Weinisch vom IQUH_Institut (links).

 

 

GEMEINSAMES ZIEL: WOHNGESUNDHEIT

Der Entschluss zum Hausbau war gefasst. Das Baugrundstück war binnen kürzester Zeit gefunden und gekauft. Anders sah es bei der Suche nach dem richtigen Bauunternehmen aus. Die Vorstellungen von Bauherren und potenziellen Baupartnern lagen weit auseinander. Über Geschäftspartner wurde der Bauherr auf die junge Firma wir leben haus aufmerksam. „Da hat alles sofort gepasst: die Sympathie, die menschliche Komponente und vor allem die Philosophie hinsichtlich des Bauvorhabens“, erinnert er sich an die Kontaktaufnahme. Dass die Bauherren und Matthias Kleinhenz, der Geschäftsführer von wir leben haus, gut zusammenarbeiten würden, zeichnete sich auch wegen ähnlicher Erfahrungen ab. Schließlich gründete Architekt Kleinhenz das Hausbauunternehmen, nachdem sein Sohn an einer Bronchitis und schwerem Asthma erkrankt war – ein Schlüsselerlebnis, sagt Kleinhenz, das ihn vollends von der Notwendigkeit einer gesunden Wohnumgebung überzeugt hat. Deshalb dreht sich bei wir leben haus auch alles um gesundheitsbewusstes Bauen, wobei jedes neue Projekt auf die speziellen Bedürfnisse der Bauherren zugeschnitten ist.

 

 

VIEL AUFWAND FÜR BESTE ERGEBNISSE

Hier ging es darum, alle verwendeten Materialien der Bauherrin testen und von ihr abnehmen zu lassen“, beschreibt Matthias Kleinhenz die Besonderheiten. Dabei arbeitete wir leben haus mit dem Institut für Qualitätsmanagement und Umfeldhygiene, kurz IQUH, zusammen. Auch ein Umweltmediziner, der die Krankheit diagnostiziert hatte, unterstützte das außergewöhnliche Projekt. Während Karl-Heinz Weinisch vom IQUH die Materialauswahl frei gab, führte der er sogenannte Bioresonanztests durch. Bei diesem Verfahren werden Materialien hinsichtlich ihrer Verträglichkeit durch den Probanden analysiert und anschließend für gut befunden oder abgelehnt. „Test, Auswahl und Dokumentation der einzelnen Materialien – was Herr Kleinhenz in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Instituten gemacht hat, macht sonst keiner“, ist sich der Bauherr sicher. Natürlich bedeutete diese Herangehensweise auch einigen Mehraufwand. Alle Materialien zu überprüfen brauchte zum Beispiel viel Zeit. Auch sonst war Geduld gefragt. „Es war eine relativ lange Bauphase im Sinne eines bedächtigen Bauens mit nur wenigen Handwerkern gleichzeitig an der Baustelle“, erinnert sich Matthias Kleinhenz.

 

 

schmalholz.690

 

 

 

ENDLICH AUFATMEN

Nach dem Einzug ins neue Zuhause sind alle Beteiligten jetzt rundum zufrieden. Die Krankheit MCS begleitet die Bauherrin zwar nach wie vor. „Wenn ich in die Stadt gehe, muss ich mir darüber im Klaren sein, dass ich die beiden kommenden Tage vermutlich nichts weiter werde unternehmen können“, kommentiert sie das. Umso glücklicher sind sie und ihr Ehemann aber, dass die eigene gesunde Wohnoase Wirklichkeit geworden ist.

 

 

wlhprinzip_logo_2015

warum wir-leben-haus?
Bauen mit wir-leben-haus
heißt Bauen ohne Stress.
Leben Sie ...
Hier erfahren Sie mehr...


unser einzigartiges bausystem
Das Besondere an wir-leben-
haus
ist das intelligente Bau-
system. Hier erfahren Sie mehr...


energiesparen
Profitieren Sie von unserer
Kompetenz im Bereich
Energieeffizienz.
Hier erfahren Sie mehr...


der umwelt zuliebe
Klimaschutz und Nachhaltigkeit
sichern die Zukunft kommender
Generationen.
Hier erfahren Sie mehr...

 

 

 

wir arbeiten zusammen mit:

logo.kfw

logo_anb

logo_iquh


logo_kdr.bau



ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche


 

preis_gesundheitshaus.955x56